Das Unternehmen

StandardB

Das Laufband GRILLO entstand 1977 aus einer Idee von Massimo und Ivano Torelli. Diese beiden Liebhaber des Deutschen Schäferhunds begannen mit einer Hündin gelegentlich an Hundeausstellungen teilzunehmen, konnten aber trotz ihres ausgezeichneten Körperbaus nicht die erhofften Resultate erzielen.

 

Dr. Walter Gorieri, Präsident der S.A.S. (Verein der Liebhaber des Schäferhunds) und internationaler Wettkampfrichter, empfahl den Besitzern am Muskeltonus ihrer Hündin zu arbeiten. Zu diesem Zweck begannen Massimo und Ivano das erste Laufband zu bauen, auf dem ihre Hündin von nun an trainiert wurde. Die Ergebnisse des Trainings stellten sich sofort sowohl mit einer verbesserten Bemuskelung als auch bei der Ausdauer ein und erweckten bei der nächsten Ausstellung, bei der die Hündin vorgestellt wurde, das Interesse von Dr. Gorieri.

 

Damit war der Grundstein für die Zusammenarbeit zwischen Dr. Gorieri und den Brüdern Torelli gelegt, dank der ein Gerät mit größter Zuverlässigkeit entwickelt werden konnte, das in der Lage war, auch die Neugier anderer internationaler Wettkampfrichter zu erwecken, denen das Gerät zur Erprobung überlassen wurde, darunter Dr. Maglio Massa, Experte für Neufundländer, und Dr. Bezzecchi, Experte für große Hunderassen.

 

Durch diese Zusammenarbeit mit Fachleuten aus dem Sektor der Hundezucht war der sorgfältige Entwurf des Geräts garantiert, dank dessen unter anderem ein Patent für das spezielle rutschsichere Laufband mit Luftkissenlagerung erhalten wurde. In Kooperation mit verschiedenen Tierkliniken wurde das Gerät auch für Rehabilitationsbehandlungen angepasst und kann sich heute auf die positive Beurteilung durch zwei bedeutende Tierkliniken stützen, von denen es bereits seit mehreren Jahren verwendet wird: die Tierklinik der Universität Parma und die Tierklinik der Universität Camerino.

 

Die handwerkliche Konstruktion des Geräts ermöglicht jede Art von individueller Auslegung, sodass das Gerät an viele unterschiedliche Sonderbedürfnisse angepasst werden kann: Ein Beispiel dafür ist das Modell maxi, das für die Anforderungen der Polizei entwickelt wurde, auf dem Hund und Hundeführer gemeinsam trainieren.

 

Die bedeutenden Kooperationsbeiträge, dank derer das Gerät entwickelt wurde, machen das Laufband Grillo zu einem Erfolgsprodukt, das seit über 30 Jahren von Züchtern, Ausstellern, Hundefans, Tierpflegern und Tierärzten bevorzugt wird.